bisherige Projekte

Musicalwerkstatt Münster e.V.

Mirjam (2010)

 

... die ungewöhnliche Geschichte einer außergewöhnlichen Frau"

"Mirjam" war das erste Projekt

der Musicalwerkstatt Münster e.V.,

insgesamt 9 Mal aufgeführt,

zweimal auf dem ökumenischen Kirchentag

in München.

"Mirjam" ist trotz des biblischen Themas

ganz für die reguläre Bühne konzipiert:

Kein Krippenspiel,

sondern modernes Musiktheater.

Die Geschichte einer

kaum bekannten

Freundschaft und Liebe

und eines mutigen Freundeskreises

in dunklen Zeiten

Die weiße Rose

kennt heute jeder -

von Fritz Hartnagel

spricht kein Mensch mehr.

2012 zeigte die Musicalwerkstatt Münster e.V. das erste Musical

- über Sophie und ihren Freund Fritz,

einen Wehrmachtsoffizier,

und eine Liebe über viele Grenzen hinweg

- über die weiße Rose:

Hans, Alexander, Christoph

und die anderen Freunde,

- über Idealismus, Widerstand,

Unbeugsamkeit

und Scheitern.

Sophie Scholl (2012)

Mirjam (2015)

Hexe, Hure, Heilige

Wer war Maria Magdalena?

2010 ein großer Erfolg,

2015 standing Ovations

für die erheblich erweiterte,

neu inszenierte Fassung

im konzerttheater coesfeld!

Mirjam, eine kluge, emotionale Frau

zwischen ihrem Vater und einem Rabbi, in den sie sich verliebt -

zwischen ihrer Schwester Martha

und ihrer besten Freundin Eva ...

und diesem Judas:

unklar, getrieben, vielschichtig...

Anspruchsvolles Musiktheater

für jung und alt,

durchkomponiert,

modern inszeniert.

Wir haben die

vielleicht wichtigste

Liebesgeschichte überhaupt

gezeigt.

Presse:

 

"Intelligente, anspruchsvolle deutsche Texte verbinden sich mit eingängigen, emotionalen Melodien zu einem Musical, dass unter die Haut geht." (Westfälische Nachrichten 2010)

 

 

Solisten:

Johanna Mayr

Jochen Voß

Frank Bitzer

Christoph Broermann

Robert Schulting

Presse:

 

WN (6.5.12):

Ein Musical über Widerstandskämpfer im Dritten Reich. Geht das? Kann man NS-Gräuel, Kriegsgewitter und Zivilcourage so darstellen? Auf jeden Fall, wenn man dies so professionell, einfallsreich und authentisch macht wie der Albachtener Mediziner, Musiker und Komponist Till M. Mendler. Mit seinem selbst geschriebenen Musical „Sophie Scholl. Briefe über Grenzen“ sorgte die Musical Werkstatt Münster am Samstag in der ausverkaufen Aula der Waldorfschule für Standing Ovations.

 

 

Solisten:

Johanna Mayr

Janina Klabunde

Jochen Voß

Carsten Ulmer

Anke Schinner

Robert Schulting

Lisa Hesener

Martin Rapp

Frank und Sandra Bitzer

Martina Pliquett

Jan-Christopher Walter

Presse:

 

Auf der leeren Bühne ertönt eine Frauenstimme, fragt „Warum“ und hadert mit ihrem Gott, ein vielstimmiger Chor bildet ein Echo. Ein eindrucksvoller Beginn eines hochemotionalen Musicals, das Liebe, Zweifel, Todesangst und Hoffnung und damit alle Höhen und Tiefen des Lebens mit musikalischer Wucht auf die Bühne bringt. Die jungen Darsteller der Musicalwerkstatt Münster meistern ihre Parts mit hervorragenden Stimmen und großer Bühnenpräsenz.

(AZ 27.3.2015)

 

 

Solisten:

Lisa Hesener

Henning Steiner

Philipp Overfeld

Lena Flakowski

Johanna Ueberberg

Frank Bitzer

Oliver Schwentke

 

(c) Musicalwerkstatt Münster e.V. 2016